Tel Aviv

Tel Aviv wurde einmal als „schwulste Stadt der Welt“ bezeichnet und ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Trotz aller politischer Spannung verführt die Stadt mit gelebter Toleranz, Partys am Strand, beeindruckender Bauhaus-Architektur, gutem Essen und natürlich extrem gutaussehenden Männern. Der Gay Pride Anfang Juni lockt jedes Jahr Schwule und Lesben aus aller Welt nach Israel, somit ist Tel Aviv die einzige Schwulenmetropole im Nahen Osten.

Gay Pride Tel Aviv

Tagsüber – Gay Beach und schwule Cafés in Tel Aviv

Der Hilton Beach im Norden, unweit des gleichnamigen Hotels ist der beliebteste Strand. Hier gibt es auch eine Bar, in der man gut essen und trinken kann. Um den FKK-Strand „Gaash Beach“ zu erreichen nehmt ihr euch am besten ein Taxi, falls ihr keinen Mietwagen habt (ca. 20 Minuten).

Um sich vor oder nach dem Strand zu stärken empfehlen wir das Landwer Café am Meir Garden (Rabenu Tam 7). Ob leckerer Kuchen, belegte Sandwiches oder Salate und Pasta – hier kann Mann nichts falsch machen. Des weiteren findet ihr vor Ort auch umfangreiche Informationen der Gay Community in Tel Aviv.

Landwer CafeFrühstück im Landwer Café

Abends – schwule Bars und Clubs in Tel Aviv

Beim Ausgehen ist zu beachten, dass in Israel das Wochenend bereits am Donnerstag beginnt und Freitagabend der wichtigste Tag zum Ausgehen ist. Samstag haben die meisten frei.

Ein Klassiker ist natürlich das Evita, unweit des Anfangs des Rothschild Boulevards (Yavne St 31). Hier trifft man sich auf ein Bier und drinnen gibt es auch eine Tanzfläche mit DJ. Im Kuli Alma (Mikveh Israel St 10) gibt es jeden Montag eine schwule Hip Hop Party „The Notorious G.A.Y“ – ein Muss.

Der Sexyshop (Dizengoff St 150) ist eine Cruising Bar mit dark room, glory holes, lockers und viel mehr.  Dress code: Underwear / Naked & shoes only.

Die besten Hotels für Schwule in Tel Aviv

Hilton Tel Aviv By Cccc3333 Hilton Tel Aviv By Cccc3333 [CC BY-SA 1.0], via Wikimedia Commons

Weitere gay-friendly Hotels in Tel Aviv

Empfehlungen der Redaktion – hetero, aber trotzdem „top“

%d Bloggern gefällt das: