Longdrink in einer Bar

Gay Bars in Hamburg

In Toms Saloon (Pulverteich 17) ist die größte Privatsammlung des Künstlers „Tom of Finland“ zu bewundern.

Das Pick Up Gay Bar (Zimmerpforte 2) ist eine kleine Raucherbar nahe des Hauptbahnhofes.

Die Bellini Bar (Danziger Str. 63) unweit der Langen Reihe und besticht durch geschmackvolles Design und italienisches Flair.

Das CUBE (Lange Reihe 88) ist eine der stylisheren Bars in Hamburg und bietet seinen Gästen erstklassige Cocktails.

Eine weitere moderne Location ist die Generation Bar (G Bar, Lange Reihe 81).

Richtig Party gibt es in Daniels Company Bar, die vor allem am Wochenende sehr voll wird (Kreuzweg 6).

Eine eher einfache Kneipe ist der Thomaskeller (Rostocker Straße 14) mit vielen Stammgästen, gleich nebenan ist das La Strada (Rostocker Str. 8), das man ruhigen Gewissens als Stricherbar bezeichnen kann.

Nicht zu vergessen ist die Wunderbar auf St. Pauli (Talstr. 14), die – am Wochenende meistens sehr voll – ihren Gästen Charts und Schlager spielt. Dienstags ab 22 Uhr ist Devina Devil vor Ort – die „Courtney Love von St. Pauli“.

Ebenfalls auf St. Pauli findet ihr das Toom Peerstall, (Clemens-Schultz-Str. 43) „mehr als nur eine Kneipe“ – mit immer neuen Veranstaltungen.

Extrabar (Zimmerpforte 1)

Die M&V Bar (Lange Reihe 22) bietet auch kleine Gerichte.

Die Contact Bar ist „dein schwules Wohnzimmer“ (Danziger Str. 51)

Das BASEMENT XXV (Pulverteich 23) ist eine Fetisch und SM-Bar, das perfekte „Spielzimmer“

SLUT Club (Rostocker Str. 22)

Dragon Sauna (Pulverteich 37)

Men’s Heaven Sauna (Steindamm 14)

Apollo Sauna (Max-Brauer-Allee 277)

New Man City ist ein Sexshop am Pulverteich 8.

Hein & Fiete ist ein der schwule Checkpoint (Pulverteich 21), der dir vor Ort gerne weitere Informationen gibt.

Mehr Infos für deine Hamburg-Städtereise