Elia Beach auf Mykonos © skeeze / Pixabay

Gay Beach auf Mykonos

Der Super Paradise Beach (Plintri) gehört zu den bekanntesten schwulen Stränden auf Mykonos und ist auch gleichzeitig der belebteste. Tagsüber verbreiten Bars wie das Pinky Beach, JackyO‘ Beach oder das Super Paradise für ordentlich Trubel und Musik, abends gehts dann in die direkt am Strand gelegene Open Air Disko Cavo Paradiso. Der felsige Abschnitt ist komplett in der Hand von FKK-Badenen und der Paradise Beach gilt auch als eine der beliebtesten Cruising Aeras auf Mykonos.

jackieobeachBlick vom JackyO‘ Beach auf die Bucht © JackyO‘ Beach

Im Süden von Mykonos, zwischen Platis Yialos und Paradise Strand, lädt der Paranga Beach zum Verweilen ein. Nacktbaden ist am felsigen Abschnitt erlaubt, hier mischen sich homo- und heterosexuelle Sonnenanbeter. Am späten Nachmittag wird es dann auch hier etwas lauter.

Auch der Elia Beach ist ein gemischter Strand, an dem auch ähnlich wie an den anderen Stränden Bars und Tavernen für das leibliche Wohl sorgen. Wer es lieber etwas ruhiger mag, der läuft am besten 5 Minuten zu Fuss zum Agrari Beach (FKK-Kieselstrand).