Mykonos

Míkonos, illes Cíclades, Grècia

Mykonos gehört zweifelsfrei neben Ibiza zu den beliebtesten schwulen Badedestinationen im Mittelmeer – zu den besten Gay Reisezielen überhaupt. Urlauber aus ganz Europa und viele Amerikaner, Australier und andere kommen jedes Jahr zwischen Mai und September auf die griechische Insel. Zur Erkundung der Insel und um zu den Stränden zu kommen, empfiehlt es sich eine Vespa zu mieten.

Tagsüber – beliebte Strände für Schwule auf Mykonos

Der Super Paradise Beach (Plintri) gehört zu den bekanntesten schwulen Stränden auf Mykonos und ist auch gleichzeitig der belebteste. Tagsüber verbreiten Bars wie das Pinky Beach, JackyO‘ Beach oder das Super Paradise für ordentlich Trubel und Musik, abends gehts dann in die direkt am Strand gelegene Open Air Disko Cavo Paradiso. Der felsige Abschnitt ist komplett in der Hand von FKK-Badenen und der Paradise Beach gilt auch als eine der beliebtesten Cruising Aeras auf Mykonos.

jackieobeachBlick vom JackyO‘ Beach auf die Bucht © JackyO‘ Beach

Im Süden von Mykonos, zwischen Platis Yialos und Paradise Strand, lädt der Paranga Beach zum Verweilen ein. Nacktbaden ist am felsigen Abschnitt erlaubt, hier mischen sich homo- und heterosexuelle Sonnenanbeter. Am späten Nachmittag wird es dann auch hier etwas lauter.

Elias Beach on Mykonos

Auch der Elia Beach ist ein gemischter Strand, an dem auch ähnlich wie an den anderen Stränden Bars und Tavernen für das leibliche Wohl sorgen. Wer es lieber etwas ruhiger mag, der läuft am besten 5 Minuten zu Fuss zum Agrari Beach (FKK-Kieselstrand).

Für den Abend – schwule Bars auf Mykonos

jackieobarDie JackyO‘ Bar am Abend © JackyO‘ Bar

Besonders gefällt uns die JackyO‘ Bar direkt an der Waterfront, unterhalb der berühmten Kirche von Paraportiani. Das JackyO ist perfekt für einen Cocktail mit Blick auf den alten Hafen. Motto der Bar ist „From sunset to sunrise in style“.

Das Montparnasse in Klein-Venedig ist eine Piano-Bar mit angeschlossender Kunstgalerie. Morgens kann man nett frühstücken, abends ab 22 Uhr gibt es einen Live-Act.

Die Porta Bar ist eine kleine Schwulen-Bar, die vor allem kurz vor Mitternacht gut besucht ist. Kastro’s Bar ist ein sehr chilliger Ort, um den Sonnenuntergang zu genießen.

Oberhalb des Haupt-Taxistandes findet ihr das Ramrod, eine der angesagtesten Adressen in Mykonos. Genießt Euren Cocktail auf der Terrasse, anschließend tanzt ihr zu schwulentypischer Mainstream Musik. Auch eine Drag-Show wird geboten.

Die Manto Bar liegt am Agias Kiriakis Platz und ist eine nette Bar. Gleich nebenan, mit Dachterasse, befindet sich das Ikaros, das berühmt ist für seine Drag-Shows, die jede Nacht um 2 Uhr starten. Auch Pierros Gay Bar befindet sich in derselben Ecke.

Die besten Hotels für Schwule auf Mykonos:

  • Elysium Hotel, Klassiker auf Mykonos, mit frei zugänglicher Pool Bar und regelmäßigen Shows & DJ-Sets mit hübschen Gogo-Boys
  • Geranium Gay Residence, schickes Boutique Hotel mit 14 Zimmern, Mykonos Stadt
  • Mykonos Adonis Hotel, einfacheres und familiengeführtes Hotel in Mykonos Stadt
  • Hotel Alkyon, Panorama-Pool mit Blick auf die Bucht, 10 Minuten ins Zentrum

Weitere gay-friendly Hotels auf Mykonos:

Auf Mykonos gibt es kaum Hotels, die nicht von Schwulen besucht sind. Hier haben wir trotzdem eine kleine Auswahl zusammengestellt, die aus unserer Sicht zu empfehlen sind.

members of design hotels – Designklassiker zum Verlieben:

%d Bloggern gefällt das: