Ibiza

ForbysIbizaTown 02.jpg
CC BY-SA 3.0, Link

Die Baleareninsel war schon immer Anziehungspunkt für Glamour und Partypeople. Auch die Gay-Community hat Ibiza als beliebtes Reiseziel entdeckt – mehr noch als Mallorca. Grund dafür sind sicherlich die zahlreichen Discos mit den besten internationalen DJ’s.

Amnesia Ibiza von VolkancAmnesia Ibiza, von Volkanc (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Tagsüber – Schwule Cafés und Strände auf Ibiza

Tagsüber fährt man am besten mit seinem Mietwagen vorbei an den Salzbergen zum offiziellen FKK-Strand Playa Es Cavallet. Ein leckeres Club Sandwich und tolle Cocktails bekommt ihr im El Chiringuito, eine Strandbar, die auch für musikalische Untermalung sorgt.

Ses Salines By ZavijavahPlaya de Ses Salines, By Zavijavah (Own work) [CC BY-SA 3.0 or GFDL], via Wikimedia Commons

Der Playa de Ses Salines ist nicht weit entfernt. Das Publikum ist viel gemischter, hier gehen die Schönen (und Reichen?) aus aller Welt zum Baden. Für das leibliche Wohl sorgt das Sa Trinxa. In der Hochsaison wird es richtig voll – aber es gibt eben auch immer etwas zu sehen.

In Figueretas trifft man sich tagsüber auch in Monroe’s Bar (Carrer Ramón Muntaner 33) oder im MAGNUS auf dem Paseo de Ses Pitiuses, wo es ein tolles Frühstück und deutsche Spezialitäten gibt. Mit dem Café ALL gibt es auch ein neues gemütliches Bistro, nahe am Los Molinos Strand, der auch von vielen Schwulen besucht wird, die nicht jeden Tag nach Es Cavallet rausfahren wollen.

Los Molinos Beach Ibiza von Andy Flatman from Ipswich, UKvon Andy Flatman from Ipswich, UK (Los Molinos Beach – Ibiza) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Abends – Schwule Bars und Clubs auf Ibiza

Wie üblich in Spanien zieht man erst sehr spät in die Bars der Altstadt, um ein paar Bierchen zu trinken, bevor man weiter in die großen Clubs wie das Space (Playa d’en Bossa),  Pacha (Avinguda 8 d’Agost) oder das Amnesia, mit seiner berühmten „La Troya“-Party (Carretera Ibiza a San Antonio Km5  San Rafael), weiterzieht.

By Malagalabombonera (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia CommonsSPACE Ibiza, von Malagalabombonera (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

In und um die „Calle de la Virgen“ (Straße der Jungfrau) findet man die meisten schwulen Bars. Im La Nada (C/ de La Virgen 10) werden bereits ab 20 Uhr Cocktails gemischt. Die Bar 22 (C/ de la Virgen, 22 ) ist sogar in der Nebensaison, im Winter geöffnet – immer ab 22 Uhr. In der Sunrise Bar (C/ de la Virgen, 44 ) wird Disco und 80er Mucke gespielt. Das MAD (C/ de la Virgen, 32) ist bekannt für seine hübschen Barkeeper. Ebenfalls in der Straße der Jungfrau ist die Bar LEÓN (C/ de la Virgen, 62).

Das Angelo (Carrer Alfons XII, 11) ist eine der ältesten schwulen Bars, es existiert bereits seit 1968. Die SÔD Bar (Carrer d’Alfons XII, 5) öffnet jeden Abend ab 22 Uhr. Die Bar Mona Lisa (Carrer d’Alfonso XII, 3). Das La Muralla in der Altstadt (Sa Carrossa, 3) öffnet täglich außer sonntags, ab 23 Uhr. Legendär sind die Motto-Partys, einige davon mit striktem Dresscode. Das SOAP (Santa Lucia 21-23) ist auch ein Klassiker, unten findet ihr eine Tanzfläche. Wer nicht mehr weiterzieht in die großen Clubs, der bleibt einfach in der Alstadt und geht ins Anfora (C/ San Carlos, 7).

cafedelmarCafé del Mar nach Sant Antoni

Zum Sonnenuntergang lohnt es sich ins weltberühmte Café del Mar nach Sant Antoni de Portmany zu fahren. Manche mögen etwas enttäuscht sein, weil sie sich den Ort etwas imposanter vorgestellt haben, aber man sollte es trotzdem einmal gesehen haben.

Die besten Hotels für Schwule auf Ibiza

  • Hotel Cenit, ein Klassiker auf Ibiza
  • The Purple Hostel, kleines Hostel ganz in der Nähe des berühmten Cafe del Mar
  • Casa Alexio, 13 Zimmer bietet das Hotel in Talamanca, nordöstlich von Ibiza-Stadt

Gran Hotel Ibiza von Pablo Monteagudovon Pablo Monteagudo’s photostream aus Gran Hotel, Ibiza, Spain (Flickr) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Weitere gay-friendly Hotels auf Ibiza

Empfehlungen der Redaktion – auch diese Landhäuser sind „top“:

Bildquelle Hauptbild: By Forbfruit „ForbysIbizaTown 02“ [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons
%d Bloggern gefällt das: